Ohren anlegen lassen vom Plastischen Chirurgen

Die Ohren prägen wie Augen, Nase und Mund unseren gesamten Gesichtsausdruck und sind entscheidend dafür, wie wir von unseren Mitmenschen wahrgenommen werden.

Abstehende Ohren werden deshalb oft als störender Makel empfunden und können, vor allem im Kindesalter, Grund für Verspottungen und Hänseleien sein. So fördert diese an sich harmlose Fehlentwicklung seelische Belastungen.

Aus diesem Grund haben viele Betroffene den Wunsch nach anliegenden Ohren, die sich harmonisch in die Gesichtsform einfügen.

Mit einem kleinen operativen Eingriff können wir Ihnen in unserer Klinik zu einer natürlichen und ästhetischen Ohrform verhelfen. Abstehende Ohren können so korrigiert und umgeformt werden, dass sie nicht operiert aussehen und sich dennoch harmonisch in das Gesamtbild Ihres Gesichtes einfügen.

Das Ohrenanlegen ist einer der häufigsten operativen Eingriffe in der ästhetischen Chirurgie und wird von unseren versierten Fachärzten durchgeführt. Wir können Ihnen dazu die von uns entwickelte „Aesthetic Centrum Fadenmethode“ anbieten.(siehe Operationsverfahren) Diese hebt sich von den klassischen Operationsmethoden ab, da sie völlig narbenfrei ist und natürliche Ergebnisse bietet.

Gerne beraten wir Sie individuell bei einem unverbindlichen Besuch in unserer Klinik.

Operationsverfahren beim Ohrenanlegen

Bei den allermeisten Fällen von abstehenden Ohren liegt eine mangelnde Fältelung der Ohrmuschel, insbesondere eine zu glatte Antehelixfalte, vor. Diese Fehlentwicklung kann mit Hilfe verschiedener Operationsmethoden behoben werden.

Klassische Methode

Bei den klassischen Methoden des Ohrenanlegens werden Schnitte hinter dem Ohr oder im Bereich der Ohrmuschel geführt und darüber der Knorpel freigelegt. Knorpelteile werden entfernt und/oder geschwächt und die gewünscht Form mit Hilfe von Nähten fixiert. Oft ist bei dieser Art des Ohrenanlegens nötig Haut hinter dem Ohr zu entfernen und die Ohrmuschel durch Nähte an der Knochenhaut des Schädels in Position zu halten.

So entstehen zum einen Narben, die sich unschön entwickeln können. Zum anderen muss zur Nachbehandlung ein Kopfverband und oft über viele Wochen ein Stirnband zur Nacht getragen werden.

„Aesthetic Centrum Fadenmethode“

Um das Ohrenanlegen für die Patienten schonender und komfortabler zu gestalten, haben unsere Fachärzte ein innovatives Verfahren zum Ohrenanlegen entwickelt, das ohne Skalpell auskommt und somit ein narbenfreies Operationsergebnis ermöglicht:

Die „Aesthetic Centrum Fadenmethode“.

Diese spezielle Operationsmethode zeichnet sich besonders durch äußerst schonende Vorgehensweise und natürliche Ergebnisse aus und wird in unseren Kliniken seit vielen Jahren erfolgreich anwendet.

Zum Ohrenanlegen wird dabei der Ohrknorpel mit speziellen Fäden neu geformt. Dazu werden die Fäden mittels einer schneidenden Nadel in den Knorpel eingeflochten ohne dass ein Freilegen des Knorpels nötig wird.

Dabei können diese Vektor-Nahttechniken an Ihre individuellen anatomischen Gegebenheiten angepasst werden, um das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Durch die Vektornahttechnik gelingt eine narbenfreie Neuformung des Knorpels und ein Anlegen der Ohren. Außerdem können auf Kopfverband und Stirnband verzichtet werden, sodass für Sie keine Ausfallzeit am Arbeitsplatz entsteht. 

In Fällen, in denen der Knorpel der Antehelixfalte sehr fest ist, kann es nötig sein, ihn zuvor mit einem nadelähnlichen Instrument zu schwächen. Auch dabei kommt man ohne Schnitte aus. Fixiert wird die gewünschte Ohrform dann wieder durch die von unseren Ärzten entwickelte Fadenmethode mit Vektornähten.

Insgesamt können 99% der Patienten mit abstehenden Ohren mit Hilfe unserer Methode erfolgreich behandelt werden. Selbstverständlich beherrschen unsere Operateure auch alle klassischen Operationsmethoden, die bei komplexeren Ohrfehlbildungen zur Anwendung kommen können.

Ablauf des Ohrenanlegens

Vor jedem operativen Eingriff steht bei uns ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem unserer Fachärzten, damit sie in einem individuellen Gespräch alle nötigen Informationen für eine bewusste Entscheidung erhalten. 

Unverbindliches Beratungsgespräch

Wenn Sie an einem Ohrenanlegen interessiert sind, erhalten Sie zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten. Darin werden Ihre Ohren genauesten untersucht und Ihre Wünsche und Erwartungen sowie deren Umsetzbarkeit geprüft.

Anhand von Vorher-Nachher-Bilder können Sie sich einen Eindruck über die möglichen Ergebnisse machen.

Auch wenn es sich beim Ohrenanlegen um einen minimal-invasiven und gut verträglichen Eingriff handelt, wird der Arzt mit Ihnen auch über Risiken und mögliche Komplikationen sprechen.

Selbstverständlich ist dieses Gespräch für Sie kostenlos und unverbindlich. Sie sollen sämtliche Informationen erhalten, die Sie brauchen, um eine überlegte Entscheidung über ein Ohrenanlegen zu treffen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, denn auch schon im Erstgespräch gilt natürlich die ärztliche Schweigepflicht.

Einen Beratungstermin können Sie telefonisch, per Email oder persönlich vereinbaren. 

Operation

Die Operation selbst dauert pro Ohr etwa 15-30 Minuten und kann ambulant durchgeführt werden, sodass Sie noch am selben Tag nach Hause können.

Ein Vorteil der „Asthetic Centrum Fadenmethode“ liegt außerdem darin, dass auf eine Vollnarkose verzichtet werden kann und es Ihnen als Patient ermöglicht wird die Position Ihrer Ohren im Operationssaal mitzubestimmen. So erreichen wir mit unserem Verfahren ein Höchstmaß an Patientenzufriedenheit.

Nachbehandlung

Dank unseres narbenfreien Operationsverfahrens können wir auf Verbände oder ein Stirnband nach dem Ohrenanlegen verzichten. Sie haben dadurch außerdem keine Ausfallzeiten am Arbeitsplatz.

Allerdings sollten Sie damit rechnen, dass Ihre Ohren etwa 7-10 Tage noch geschwollen und manchmal etwas blau verfärbt sein können.

Nachuntersuchungen gibt es nach 4 Wochen und 3 Monaten um den Verlauf zu kontrollieren.

Kosten

Die Kosten eines Ohrenanlegens sind abhängig vom Operationsaufwand und beinhalten die nötigen Voruntersuchungen, die Narkose und die operations-technischen Instrumenten sowie die Nachuntersuchungen. Im Beratungsgespräch werden die Kosten individuell mit Ihnen besprochen.

Fakten zu(r) Ohrkorrektur OP-Dauer:

45-60 min

Narkose:

Lokale Betäubung

Klinikaufenthalt:

Ambulant

Nachbehandlung:

Copyright 2018 by Aesthetic Clinic Med