Medical Needling zur Faltenminimierung

Das Medical Needling, auch bekannt unter den Namen Collagen-Induktions-Therapie(CIT) oder Perkutane Collagen Induktion(PCI) dient der minimal-invasiven Behandlung zur Verbesserung und Regeneration des Hautbildes. Feine Falten, Narben, Pigmentstörungen und grobe Poren lassen sich erfolgreich und effektiv behandeln.

Die Wirkung von Medical Needling ist wissenschaftlich belegt und wird in unseren Kliniken seit vielen Jahren erfolgreich angewendet.

Wirkprinzip vom Medical Needling

Mit dem Medical Needling soll die Haut zur Neubildung von Kollagen- und Elastinfasern angeregt werden. Dazu werden mit Hilfe eines so genannten Dermarollers, der mit feinen Nadeln besetzt ist, winzige Löcher in der Haut erzeugt.

Diese entstehenden Mikroverletzungen lösen die Neubildung der Elastin- und Kollagenfasern aus. So kommt es zu einem deutlich verjüngertem Hautbild mit Verbesserung der Hautstruktur. Die Effekte von Medical Needling zeigen sich in voller Ausprägung allerdings erst nach etwa 3 Monaten und halten etwa 24 Monate an.

Anwendungsgebiete vom Medical Needling

Prinzipiell kann das Medical Needling an allen Körperpartien und allen Hauttypen angewendet werden.

Medical Needling wird vor allem zur Hautverjüngung und Faltenbehandlung in Gesicht und Dekolleté angewendet. Auch Akne- oder Verbrennungsnarben kann man mit Medical Needling erfolgreich flacher, weicher und unauffälliger werden lassen.

Dehnungsstreifen durch Schwangerschaft oder Gewichtszunahme stellen ein weiteres interessantes Anwendungsgebiet dar. Außerdem kann das Bild von sonnengeschädigter Haut oder unschönen Hyperpigmentierungen verbessert werden.

Ablauf der Behandlung

Das Medical Needling wird mit einem so genannten Dermaroller durchgeführt. Dieser wird mit kontrolliertem Druck vertikal, horizontal und diagonal über die zu behandelnde Haut gefahren. An dessen Rollerkopf befinden sich feine Nadeln mit denen der Lederhaut viele feinste Verletzungen zugeführt werden, um eine Kollagenneubildung anzuregen. Durch vermehrtes Kollagen in der Haut wird diese straffer, elastischer und das Hautbild wird verbessert.

Die genutzten Dermaroller unterscheiden sich in der Länge ihrer Nadeln (0,5-1,5mm) und der Breite ihrer Rollerköpfe (10-20mm). Sie sind sterile Einmal-Instrumente, werden also nicht wieder benutzt.

Da Einstiche in die Haut ab etwa 0,25mm als schmerzhaft empfunden werden, muss die Haut vor dem Medical Needling lokal betäubt werden. Dazu wird in der Regel eine analgesierende, also schmerzstillende Creme, auf die zu behandelnde Partie aufgetragen.

Oft wird Medical Needling mit anderen Anwendungen kombiniert. So kann die Haut z.B. mit bestimmten Hautcremes oder Vitamin C vor- oder nachbehandelt werden.

Fakten zu(r) Medical Needling OP-Dauer:

45-60 min

Narkose:

Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

kein Aufenthalt

Nachbehandlung:

keine Nachbehandlung nötig.

Copyright 2019 by Aesthetic Clinic Med